Sie befinden sich hier: Startseite > Infobox > Dateiendungen

Datei-Endungen einblenden

Standardmäßig werden Datei-Endungen bei Windows 95/98/ME/2000/XP/Vista nicht angezeigt. Für die meisten Arbeiten ist es jedoch vorteilhafter, die Dateiendungen eingeblendet zu haben, um auf einen Blick sehen zu können, welchen Dateityp man vor sich hat. Viele der mit E-Mail-Anhängen verursachten Virenschäden hätten vermieden werden können, wenn die Empfänger gesehen hätten, daß es sich bei den angehängten Dateien nicht um Texte sondern um .exe, .vbs, .scr, .bat oder ähnliche ausführbare Dateien handelt. So blenden sie die Dateiendungen ein:

1. Öffnen Sie den Windows-Explorer

Sie finden den Windows-Explorer unter Start > Programme > Windows-Explorer (oder Sie drücken die Windows-Taste und gleichzeitig E)

2. Klicken Sie Menü "Ansicht" oder im Menü "Extras" auf den Menüpunkt "Ordneroptionen"

Je nach verwendeter Windows-Version finden Sie die Ordneroptionen entweder im Menü "Ansicht" oder im Menü "Extras". Bei Windows Vista heisst das Menü "Organisieren", der richtige Menüpunkt ist "Ordner- und Suchoptionen".

3. Klicken Sie im dann erschienenen Fenster oben auf 'Ansicht'

Bei Windows XP und Vista wird das Fenster etwas anders aussehen als im Bild, die Grundfunktionen sind jedoch gleich.

4. Der Punkt "Dateinamenerweiterungen bei bekannten Dateien ausblenden" darf nicht angehakt sein. (Anmerkung: bei Windows XP und Vista heisst die zugehörige Option "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden")

Wenn der Punkt angehakt ist, so klicken sie einmal auf das Häkchen. Der Punkt sollte nun NICHT mehr angehakt sein.

5. Schliessen Sie das Fenster durch Klick auf 'OK'

Damit werden alle Dateinamenerweiterungen angezeigt. Nun sollte bei allen Dateien hinter dem Namen noch die entsprechene Erweiterung zu sehen sein, vom Dateinamen durch einen Punkt getrennt. Wenn also z.b. vorher ein Word-Dokument lediglich 'Brief' hieß, so sollte diese Datei nun 'Brief .doc' heissen, wobei doc die zu Word-Dokumenten gehörige Dateinamenserweiterung ist.

Übrigens: keine Angst, beim Sie müssen nichts an Ihrer Arbeitsweise ändern. Sie speichern Ihre Dokumente weiterhin unter einem beliebigen Namen ab, die Dateierweiterung wird vom verwendeten Programm selbsttätig hinzugefügt.

© 2013 EGM Werbegrafik ● Ernst G. Michalek ● A-1220 Wien, Reclamgasse 13 ● Tel. +43 (0)699 / 120 15 308 ● Impressum