Suche
Suche Menü

One-Click-Posting in Sunlog

Was mir sofort nach dem Umstieg auf Sunlog abgegangen ist: die Möglichkeit, mit Internet Explorer per Bookmarklet oder Registry-Hack zu posten. Also hab ich mir analog zu Greymatter sowas gebaut:

Anleitung zum Einbau:

1. In der Datei "admin/add.php" etwa bei Zeile 111 den HTML-Tag für das erste Textfeld suchen (mit name="entry") und vor </textarea> folgendes einfügen:

<? if(isset($loglink)){
echo "<a href=\"$loglink\">$loglinktitle</a> $logtext";} ?>

2. Die Datei login_bm.txt herunterladen und in Deinem "admin"-Verzeichnis als PHP-Datei ablegen.

3. Bookmarklet-Posting: diese URL-Datei abspeichern, dann drauf rechtsklicken und unter "Eigenschaften" in der URL die Werte "deinserver", "deine@email.at" und "deinpasswort" auf die für dich zutreffenden ändern und in deinen Favoriten-Ordner verschieben.
Und funktioniert schon...

4. Registry Hack: diese Datei herunterladen und erst SPEICHERN, noch nicht öffnen! Mit einem Texteditor wiederum die Werte "deinserver", "deine@email.at" und "deinpasswort" auf die für dich zutreffenden ändern.
Alle IE-Fenster zumachen, neu starten und im Kontextmenü gibts ab sofort "Post to Sunlog".

Viel Spaß!

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. WOW! Endlich habe ich jemanden, der mir Hacks schreibt (und für mich gewisste Funktionen ausdenkt). Darf ich das offiziell kommentieren und demnächst einbauen?

  2. Klaro – gerne. Der nächste Hack ist bereits in Arbeit. Ich script grade an einer ‚Artikel per Mail versenden‘-Datei herum.

  3. Da muss ich auf meine alten Tage bald gar nichts mehr tun, ausser alles schön einbauen. :-) – Bin richtig dankbar.

  4. Prima Sache, das. Bin schon ganz gespannt, wie es funktioniert. Ich hab leider ein Problem: Ich bin deiner Anleitung gefolgt und nun bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    Parse error: parse error, expecting `‘,“ or `';“ in /usr/local/httpd/htdocs/kunden/web329/html/weblog/admin/add.php on line 111

    und so sieht meine Abänderung aus:
    <textarea name=“entry“ style=“width: 340px;“ rows=“10″ cols=“30″><? if(isset($loglink)){echo „<a

    href=“$loglink“>$loglinktitle</a> $logtext“;}?>

  5. Was ich selber in meinem Quelltext übersehen habe: innerhalb des „echo“ musst du natürlich die Anführungszeichen escapen. Habs oben entsprechend geändert.
    Viel Glück!

  6. hui, prompte Antwort. Vielen Dank – ich hab‘ eben leider null Plan von PHP.

  7. Ja, funzt das auch bei Mozilla?
    Falls nein, wie denn dann?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ACHTUNG: Dieser Beitrag ist über 5 Jahre alt. Möglicherweise findest Du in neueren Einträgen in diesem Weblog aktuellere Informationen zu diesem Thema. Verwende dazu die Suchfunktion rechts oben in der Seitenleiste. Beachte auch die Information über ältere Beiträge!