Suche
Suche Menü

WordPress 2.5 ist da – wartet auf 2.51, es lohnt sich!

Die lange erwartete Version 2.5 meines Lieblings-Weblogspielzeugs ist da: WordPress 2.5 steht ab sofort zum Download bereit. Mittlerweile sind alle drei Blogs umgestellt und ich kann euch sagen - es lohnt sich wartet noch ab, bis die gröbsten Bugs bereinigt sind oder zumindestens Workarounds zur Verfügung stehen!!!!!

Update 2.4.2008: der Bilderupload funktioniert jetzt! Anleitung hier!)

Der Admin-Bereich präsentiert sich in völlig neuem Gewand und fühlt sich nach ersten Tests richtig gut an. In weiterer Folge zickt jedoch noch so manches (siehe die Updates des Artikels untendran).
Die Entwicklergemeinde stellt jedenfalls bereits zum Start umfangreiche Hilfen zur Verfügung, etwa eine Liste zur Kompatibilität von Plugins. Eine Liste der Neuerungen findet sich im WordPress-Blog. Einige Highlights: verbessertes (und nun tatsächlich brauchbares) Tagging (wenns funktioniert), der neue Medienmanager zum Verwalten von Bildern und Videos (wenn er denn irgendwann auch auf Firefox funktioniert, siehe unten), Ein-Klick-Update von Plugins (geht super), verbesserter Editor (geht nicht so super, siehe unten), Upload von mehreren Dateien (geht nicht, siehe unten) und - interessant für Entwickler von Templates - die neuen Shortcodes (noch nicht getestet). Das sind Strings in eckigen Klammern, die beim Parsen der Templates in den eigentlichen Code umgewandelt werden und unglaublich flexibel eingesetzt werden können. Ich sehe in den Shortcodes den ersten Schritt hin zu einem Templatesystem, dass ohne eingebettetes PHP auskommt. Das Shortcode-API ist voll dokumentiert - viel Spaß beim Basteln!

Die deutsche Version von WordPress hat aber offenbar niemand nach dem Übersetzen tatsächlich ausprobiert. Anders ist es nicht zu erklären, dass nach dem Upgrade der Admin-Bereich zwar tadellos funktioniert, das Weblog selbst aber nur eine leere Seite zeigt. Nach einigem Herumprobieren bin ich dann schließlich draufgekommen: in der Datei wp-blog-header.php ist in Zeile 11 eine Klammer zuviel! Anstatt

wp_die(("Anscheinend fehlt die Datei...

muss es heissen

wp_die("Anscheinend fehlt die Datei...

Dann lässt sich auch der Content-Bereich wieder aufrufen.

Update 31.3.2008: einige gravierende(!) Bugs haben es bis in die Downloadversion geschafft. Derzeit kann ich etwa auf keinem meiner Blogs mit Firefox Dateien hochladen. Stets kommt ein "HTML Fehler" und WordPress meint, "Es gab einen Fehler beim Hochladen. Bitte versuchen Sie es später noch einmal". Sehr hilfreich. Es gibt zu dem Thema bereits aus der Beta-Phase Einträge in den Entwicklerforen (etwa hier, hier und hier), aber behoben hat den Fehler offensichtlich niemand. Mit Internet Explorer 7 funkioniert es zwar, aber in den Genuss des Multi-File-Uploaders komme ich leider nicht - wieder ist mühsam einzeln hochladen angesagt. Peinliche Zwischenlösung bis zum nächsten Update: ich muss meine Websites in Firefox mit IEtab aufrufen, um sie aktualisieren zu können.

Weiters funktioniert der grafische Editor unter Firefox teilweise nicht wirklich (Dialogfelder für Bilder, Links usw. werden schlicht leer angezeigt) und verschiedenes anderes Kleinzeug ist mir auch noch aufgefallen.

Bisher halte ich das Ganze zwar für gut gemeint, aber weitere 4 Wochen Zeit ausschließlich zur Fehlerbereinigung hätte dem Projekt 2.5 noch gut getan. Derzeit ist die 2.5er jedenfalls die Upgrade-Version mit der ich am meisten zu kämpfen habe, um sie vernünftig zum Laufen zu bringen. Lasst euch mit dem Upgrade noch Zeit bis zur 2.51, die bei der vorhandenen Fehlerdichte nicht lange auf sich warten lassen wird.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr eigenartig; offensichtlich haben die in der deutschen Version diese Fehler schon behoben? Ich hatte nämlich keines der hier beschriebenen Probleme ?!

  2. Die Upload-Probleme treten scheinbar nur bei bestimmten Kombinationen von Serverkonfiguration und Browser auf. Offenbar hatte ich Pech diesbezüglich, denn es lief bei vielen problemlos. Aber die Fehlerberichte im Netz betreffend nicht funktionierender Uploads sind extrem häufig, das dürfte eine recht instabile Konstruktion sein. Der Fehler mit der überschüssigen Klammer in der deutschen Version wurde tatsächlich am selben Tag noch geändert. Die restlichen Bugs schlummern aber nach wie vor drin…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ACHTUNG: Dieser Beitrag ist über 5 Jahre alt. Möglicherweise findest Du in neueren Einträgen in diesem Weblog aktuellere Informationen zu diesem Thema. Verwende dazu die Suchfunktion rechts oben in der Seitenleiste. Beachte auch die Information über ältere Beiträge!