Eagles may soar, but weasels don’t get sucked into jet engines

« Neuere Beiträge ● ● ● Ältere Beiträge »

 

  • Sonntag
  • 28.Mai 2006

Programme als Dienst starten

Manchmal wäre es unter Windows 2000 oder XP praktisch, Programme als Dienst starten zu können. Der Mailserver Mercury Mail etwa lässt sich normalerweise nicht als Systemdienst einbinden. Mit den Programmen Instsrv.exe und Srvany.exe aus dem Windows NT/2000 Reskit (Ressourcen Kit) geht das aber doch: die komplette Anleitung dazu gibts auf der Windowspage. Die zu startende Datei bei Mercury heisst übrigens mercury.exe

iTunes mit beliebigen Ordnern synchronisieren

iTunes ist ja ein recht nettes Stück Software. Der größte Kritikpunkt ist, daß das Programm nicht selbsttätig neue Musik oder Videos in den Bibliothekordnern bemerkt, sondern man händisch die neuen Dateien hinzufügen muß. Bei größeren Sammlungen wird das erstens schnell mühsam und zweitens unglaublich arbeitsaufwendig. Der Lifehacker bietet die Lösung: Hack Attack: Automatically sync iTunes to any folder(s)

Opera Mini fürs Handy

Der Opera Mini™ for Mobile ist ein nahezu vollwertiger Browser fürs Handy und ist seit kurzem in Version 2.0 verfügbar. Einzige Voraussetzung: die Installation von Java-Programmen muß funktionieren und der Internetzugang sollte bereits eingerichtet sein. Ich hatte schon die erste Version am Telefon laufen - für rasches Nachschlagen in Wikipedia oder dergleichen ist das Ding durchaus brauchbar. Der Download ist erstens kostenlos und zweitens sowohl direkt mit dem Handy als auch via PC möglich.

The 25 worst Tech Products of All Time

Unter dem Titel The 25 Worst Tech Products of All Time hat die PC World die grausamsten technischen Fehlentwicklungen aller Zeiten zusammengestellt. Seite an Seite finden sich dort unter vielen anderen der Real Player (mein persönlicher Titelfavorit), AOL, dBase IV und der Internet Explorer 6.

Dein Körper, das unbekannte Wesen

Wer wusste etwa, daß kaltes Wasser schlank macht? Unter dem Titel Things you didn´t know about your body kann mans im Mens Journal mit Begründung nachlesen.

  • Samstag
  • 27.Mai 2006

Ein neuer Rechner kommt ins Haus…

...und mit ihm die stundenlange Prozedur, die persönlichen Daten und Einstellungen vom alten Laptop zu übernehmen bzw. neu einzutippen. Konkret gehts bei mir derzeit um den Umzug meiner Tools, Programme und Daten vom "alten" Acer Aspire 1511 LMi auf den neuen Sony Vaio FE21S, den mir der nette Mann von GLS gestern an die Haustür geliefert hat. Damit werde ich erstmals Acer untreu - erst sollte es wieder einer werden, aber so gut die Daten des Aspire 5652 auch klingen, live haben mich weder die Leistung noch das Display überzeugt. Noch dazu berichtete der Besitzer über schwere Bluetooth-Treiberprobleme unter XP Pro. Downloads dafür gibts auf der Acer-Page jedenfalls tatsächlich keine.
In diesem Beitrag gibts jedenfalls gesammelte Tipps für den problemlosen Umzug:

  • Dreamweaver-Einstellungen sichern und wiederherstellen: mit dem MM Exporter kann man Einstellungen, Konfigurationen und Passwörter aus Macromedia-Programmen wie Dreamweaver und Flash sichern und wiederherstellen.
  • Einstellungen Drahtlos-Netzwerk: beruflich bedingt habe ich etwa 20 verschiedene Drahtlosnetzwerke konfiguriert. Normalerweise lassen sich die Netzwerkschlüssel nicht mehr auslesen. Das kostenlose Tool Cain & Abel bietet neben vielen anderen (teilweise durchauch sicherheitskritischen!) Funktionen auch den Wireless Password Dumper, mit dem sich alle gespeicherten SSIDs und Netzwerkschlüssel in eine Textdatei exportieren lassen.
  • Firefox & Thunderbird-Einstellungen: auch dafür gibts Freeware. MozBackup speichert Bookmarks, Passwörter, Cookies, Extensions und alle Einstellungen. Am neuen Rechner können die gespeicherten Daten problemlos zurückgespielt werden.
  • Outook-Mailkonten und Einstellungen / Internet-Explorer-Daten: mit Outback Plus ist der Umzug schnell erledigt. Das Programm erstellt ein Backup aller wichtigen Daten und Einstellungen, inklusive Mailkonten und Regeln. Weiters kann Outback die Daten aus IE sowie die eigenen Dateien und gemeinsamen Dateien sichern und wiederherstellen. Achtung: Outback ist Shareware, man kann das Tool nur beschränkte Zeit kostenfrei nutzen!
  • iTunes-Bibliothek übersiedeln: Geht einfacher als vorerst vermutet. Zuerst am alten Rechner "Erweitert->Bibliothek zusammenlegen" auswählen. Nachdem alle Titel in den iTunes-Ordner kopiert wurden, kopiert man den kompletten Ordner inklusive der Library-Files(!) auf den neuen Rechner anstelle des dort vorhandenen iTunes-Ordner. Voila - alles geht.
  • ....more to come, alles läuft noch nicht wie gewohnt.
  • Mittwoch
  • 24.Mai 2006

Graust es euch auch vor eine Neuinstallation von Windows?

Mühsam - bis alles wieder so läuft wie gewohnt, können nach einer Neuinstallation von Windows schon mal 14 Tage ins Land gehen. Da kommt diese schlaue Idee gerade recht: hier wird erklärt, wie man ein Backup seiner bestehenden Win-XP-Installation erstellt, das später in einer virtuellen Maschine lauffähig ist!

  • Montag
  • 22.Mai 2006

ebay Beginners Guide

Wie man ebay-Auktionen erfolgreich über die Bühne bringt und was sich auf ebay schlecht verkauft (und man daher günstig einkaufen kann) - Profi-Tipps von einem Mitarbeiter eines ebay-Stores. Dazu passend: My eBay Method: 13 Steps to Profitable Auctions sowie How to sell on ebay und die ebay FAQ

  • Donnerstag
  • 18.Mai 2006

CSS-Fundgrube

Bei den CSS-Experimenten von Stu Nicholls gefällt nicht nur das bei Dr. Web erwähnte Vorschausystem bei den CSS-Menüs. Die ganze Website ist eine unglaublich kreative Fundgrube an kreativen CSS-Lösungen. Notiz an mich selbst: penibel durchsurfen.

  • Donnerstag
  • 11.Mai 2006

Muttertagsgedicht

gefunden letztens im Netz, rechtzeitig zum Auswendiglernen vorm Sonntag:

Liebes Mutterlein,
Du bist nicht schön, und über dreißig,
doch immerhin bist du recht fleißig.
Du bringst uns unsre Essenssachen,
und wenn du hinfällst uns zum Lachen.
Keiner tut dich je belohnen,
doch immerhin darfst du hier wohnen.
Sagt Papa auch: "Weg mit der Alten",
wir woll'n dich trotzdem gern behalten.
Du putzt und kochst und schrubbst und nähst,
es wär' schon schade wenn du gehst.
Wir tun dich alle hier liebhaben,
das muß man heute ja wohl so sagen.
Drum werden wir dich nie vergessen,
und denk an unser Mittagessen.

  • Dienstag
  • 2.Mai 2006

Die geheime Sprache bei eBay-Auktionen

Ungetestet
Defekt

Nach Ebay-Vorschrift gereinigt
War auch dringend nötig

Nagelneu und OVP
Vom Laster gefallen

Zu Dekozwecken geeignet
An dem Ding funktioniert zwar nichts, aber hinstellen kann man’s noch

Sammlerstück
Bin Messie, sammle alles

...mehr davon gibts hier

  • Mittwoch
  • 26.April 2006

20 Jahre seit Tschernobyl

Seit heute vor genau 20 Jahren ist nichts mehr, wie es einmal war: am 26.4.1986 geriet der Reaktor des Atomkraftwerkes Tschernobyl nach einem zweifelhaften Sicherheitstest ausser Kontrolle. Das Gebiet rund um den Reaktor wird erst in mehreren hundert Jahren wieder besiedelt werden können.
Elena, die Tochter eines russischen Nuklearphysikers, fährt mit ihrer Kawasaki ZZR 1100 durch die toten Zonen rund um Tschernobyl und fotografiert - und es läuft einem kalt der Rücken runter (HiRes-Bilder gibts auch).

I travel a lot and one of my favorite destinations leads North from Kiev, towards so called Chernobyl "dead zone", which is 130kms from my home....How many people died of radiation? No one knows - not even approximately. The officials still keep the death toll at around 30 people, while unofficial sources already put the figure of 300,000 and sometimes over 400,000. The final toll will not be known in our lifetime, and not in our childrens either.

(gefunden bei ITW)

  • Montag
  • 24.April 2006

Vom Urlaub zurück

Meine erste Segelwoche 2006 ist vorüber - es war herrlich. Bin ab sofort wieder im Amt (und derzeit damit beschäftigt, tonnenweise Spams zu löschen). Die ersten ernsthaften Arbeitsversuche sind für den frühen Nachmittag zu erwarten.

(more...)

  • Sonntag
  • 9.April 2006

Der Frühling kommt…

...und die Sonne scheint. Wir haben den herrlichen Sonntag fotografierend in der Lobau verbracht.
(more...)

  • Dienstag
  • 4.April 2006

Kreative Aussenwerbung

Der Betreiber der Website Billboardom sammelt Bilder von kreativen Aussenwerbe-Ideen. Sehr nett sind etwa die Zippo-Werbung am Taxidach und diese Tenniswerbung.
Passend dazu: eine Sammlung kreativer Zeitungswerbeanzeigen und nette Ideen für bedruckte Einkaufstaschen.

  • Montag
  • 3.April 2006

VoIP-Telefonanlage um 81,45 Euro?

VoIP ist ja gut und schön, aber jedesmal den PC starten zu müssen, um zu telefonieren, ist wohl doch etwas mühsam. Wie man die Segnungen der modernen Technik auch mit einem klassischein Telefon nutzen kann, zeigt die Futurezone in einem aktuellen Bericht. Um schlanke € 81,45 und diversem Kleinmaterial wird eine VoIP-Telefonanlage gebastelt.

  • Sonntag
  • 2.April 2006

Die besten Web-Aprilscherze 2006

Irgendwie hatte ich den Eindruck, daß sich gestern mit Aprilscherzen auf meinen Lieblingswebsites eher wenig getan hat - aber anderswo war wieder mal der Bär los. Auf Urgo's 2006 list of April Fool's Jokes on Websites kann man die besten gestrigen Jokes nachverfolgen. Extra: auch aus den Jahren 2004 und 2005 sind die Listen noch online. Meine Favoriten: der 5TB-iPod und Lost Dog in Beverly Hills CA.

  • Samstag
  • 1.April 2006

Geh bitte ins Lager und hol mir…

...die Gewichte für die Wasserwaage. Wer kennt aus seiner Ausbildungszeit nicht die klassischen, nichtexistenten und meist sauschweren Sachen, die man für dienstältere Kollegen aus dem Lager organisieren sollte. Ich bin grade zufällig auf eine ziemlich lange Liste an Dingen gestossen, die sich für derartige interne Scherze eignen - branchenübergreifend (gefunden im Forum Telefon-Treff). Auf die Google-Requests der nächsten Wochen darf man gespannt sein...

Update 16.10.2007: eine recht umfangreiche Liste an solchen Dingen gibt es auch unter dem Titel "Liste der Ausbildungsinitiationsriten" in der Wikipedia. Besonders nett: die einzelnen Gerätschaften werden dort auch erklärt, weiters sind die Listen nach Art des Gewerbes sortiert!

0..9
0,35er Getriebesand * 17er Putzlappen * 24er Fertigfugen * 250 ml Pin Keloel
A
Achse, optische * AEG-Sinussäge * Aktenhobel * Alulötzinn * Amboßhobel * Ambossfett * Ambossklangfett * Amplitudensieb * Ankörnpunkte * Anlassfarbe * Anlassfarbe * Aqua Vagina * Augenmaß, goldenes * Augenmaß, vernickeltes * Augenmaß, verstellbares * AV-Block
(more...)

  • Mittwoch
  • 29.März 2006

Lieber Spammer…

...ich brauche eure Dienste nicht: und die Antwort gibts auf Englisch, extra für euch, ihr Pickel am Arsch des Internet.
(gefunden bei attu)

Knoten entwirren

Für die logischen Geister unter uns: Eine weitere Möglichkeit, seine Zeit vor dem Rechner zu verlängern, und sicher ein weiterer Kandidat für Zwangsvorstellungen vor dem Einschlafen. Klickstu Planarity.net
(gefunden bei etosha)

 

« Neuere Beiträge ● ● ● Ältere Beiträge »

Seite 30 von 99« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »

© 2014 EGM Werbegrafik ● Ernst G. Michalek ● A-1220 Wien, Reclamgasse 13 ● Tel. +43 (0)699 / 120 15 308 ● E-Mail:www@egm.at ● Impressum