Üblicherweise kann man in WordPress bei Artikeln eine Kurzfassung eintragen, die dann in den Vorlagendateien mit dem Template-Tag the_excerpt() angezeigt werden kann. Leider gibts diese Möglichkeit in der Standardinstallation für Seiten nicht. Da ich zu faul war, das in den WordPress-Docs nachzuschlagen, habe ich bisher das Plugin Page Excerpt eingesetzt, das mich aber zeimlich unverschämt dazu auffordert, an den Entwickler per Paypal zu spenden. Versteht mich nicht falsch, jedermann soll von seiner Arbeit leben können und ich spende auch durchaus für gute Plugins, aber in diesem Fall besteht ein krasses Missverhältnis zwischen Nutzen und Penetranz mit der am Dashboard um Spenden geschnorrt wird – siehe Screenshot. Das zeigt sich auch daran, daß die Plugin-Datei, die fürs Schnorren zuständig ist, 19.630 Byte hat – die eigentliche Nutzdatei grade mal 768 Byte.

Dabei ist die Lösung auch ohne Plugin watscheneinfach. Folgende Zeilen in die Datei functions.php des verwendeten Themes eintragen – und man braucht dafür kein Plugin mehr:

//Auszug oder Kurzfassung fuer statische Seiten the excerpt
add_action( 'init', 'my_add_excerpts_to_pages' );
function my_add_excerpts_to_pages() {
add_post_type_support( 'page', 'excerpt' );
}

Danke an Monika Thon-Soun – ihr Artikel auf Texto.de zu diesem Thema hat mich wieder daran erinnert, daß ich das nervtötende Plugin auf allen meinen Seiten rausschmeißen wollte. Was ich nun getan habe.

Diesen Beitrag teilen (bereits 0 Mal geteilt)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.