Beiträge

Ein durchaus gut gemeintes Feature seit WordPress 2.6 ist die Versionsverwaltung von Artikeln. Gut, wenn man jederzeit zu einer früher gespeicherten Version eines Artikels zurückkehren kann. Ausserdem speichert WordPress nun im 60-Sekunden-Intervall selbsttätig den Artikel, an dem man gerade arbeitet. So kommen allerdings rasch recht viele Versionen eines Artikels zustande – in den meisten Fällen sicherlich zu viele. Man kann die Versionsverwaltung und die Autosave-Zeit durch Einträge in der wp-config.php recht einfach anpassen:

// Limitiert die Anzahl der gespeicherten Versionen je Artikel auf 5 Stück
define('WP_POST_REVISIONS', 5);
// Je nach Lust & Laune den gewünschten Wert eintragen

// Setzt den Abstand zwischen den automatischen Speicherungen auf 600 Sekunden
define('AUTOSAVE_INTERVAL',600);
// Je nach Lust & Laune den gewünschten Wert in Sekunden eintragen

Mit folgendem Eintrag in der wp-config.php schaltet man die Versionsverwaltung ganz ab – es wird also nur der jeweils aktuelle Stand gespeichert und keine alten Versionen behalten:

// Versionsverwaltung abschalten
define('WP_POST_REVISIONS',false);

Sicherheitshalber mach bitte vor Änderungen eine Sicherheitskopie der wp-config.php!