Beiträge

Selten aber doch: manchmal führen mich Kundentermine auch nach Westösterreich. So hatte ich gestern in Vertretung eines Geschäftspartners eine kurze Präsentation im Hotel Servus Europa am Grenzübergang Walserberg zu halten. Das Hotel liegt direkt neben der Autobahn und ist auf den ersten Blick zwar durchaus gepflegt, wirkt aber unspektakulär. Im Zuge des Meetings gab es auch eine Kaffeepause am Dachgarten – der ist allerdings wirklich sensationell und bietet einen tollen Ausblick (laut Website auf Gaisberg und die Festung Hohensalzburg). Leider hatte ich mein Equipment für Panoramafotos nicht mit, trotzdem habe ich versucht, mit der Canon A620 ein Teilpanorama aus der Hand zu fotografieren. Und das ist zwar nicht optimal, aber durchaus herzeigbar geworden: Dachgarten Hotel Servus Europa Walserberg.
Noch mehr Panoramen gibts bei den Beispielen.
Gestern kam ich jedenfalls auf insgesamt 780 km im Auto und ein fast komplettes Hörbuch (Simon Beckett „Die Chemie des Todes“). Schön wars.