Frohes neues Jahr euch allen! Inspiriert durch den oben gezeigten Tweet: eine kurze Checkliste für Arbeiten an der Website, bevor der große Ansturm 2020 beginnt und keine Zeit mehr dafür bleibt:

  • Frisches Backup ziehen – sicherheitshalber auch schon VOR allen Arbeiten!
  • Plugins auf den neuesten Versionsstand bringen. Bei Plugins, wo keine aktuellen Updates angezeigt werden: prüfen, wann das Plugin zuletzt überhaupt Updates bekommen hat. Wo Updates länger als 1 Jahr her sind – prüfen (lassen) ob das Plugin noch aktuellen Sicherheitsstandards entspricht, ggf auf anderes umsteigen. 
  • Theme auf den neuesten Versionsstand bringen – wenns keine gibt, auch hier prüfen, wann das Theme zuletzt überhaupt Updates bekommen hat, ggf. nachfragen ob die letzte Theme-Version mit der aktuellsten WordPress-Version funktioniert. 
  • WordPress auf den neuesten Versionsstand bringen
  • Inhalte: Referenzen aktualisieren, ggf. entrümpeln und ältere Referenzen aktualisieren oder entfernen
  • Inhalte: Leistungen aktualisieren, ggf. entrümpeln und Dinge entfernen, die man nicht mehr anbieten will
  • alle Website-Funktionen prüfen – kommen Mails übers Formular auch wirklich an? Laufen Links ins Leere? 
  • finales Backup ziehen
  • Zu guter Letzt darf man dann das Jahr im Footer der Website aktualisieren – 2020 kann kommen :-)

Weitere Vorschläge? Ab damit in die Kommentare!

Diesen Beitrag teilen (bereits 0 Mal geteilt)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.